Sie sind hier:

Auflichtmikroskopie

Dermogenius

Molemap

Siascopie

Allgemein:

Startseite

Allgemeine Leistungen

Praxis

Standort

Sprechzeiten

Kontakt

Impressum

Erfreulicherweise ist der technische Fortschritt auch im medizinischen Bereich häufig verblüffend und Dinge, die einem bisher nur schwer vorstellbar erschienen sind aufgrund neuer Erkenntnisse möglich.

So verhält es sich unserer Sicht auch mit einer innovativen Technik, genannt Siascopie, die von der Firma Astron Clinica aus Cambridge entwickelt wurde. Man kann sagen, dass die Siascopie die konsequente Weierentwicklung der Auflichmikroskopie darstellt.

Mittels der Siascopie ist es also nicht nur möglich Lerberflecken stark vergrössert darzustellen, sondern auch deren Ausbreitung in die Tiefe der Haut zu beurteilen. Man kann also graphisch darstellen, ob ein Leberfleck sich uf die obere Hautschicht beschränkt oder ob er in die mittlere Hautschischt eindringt.

Aber damit nicht genug: Ferner ist es möglich Durchblutungseigenschaften von Leberflecken zu untersuchen. Die Art der Durchblutung ist häufig von grosser Relevanz in der Diagnose des schwarzen Hautkrebses und auch des hellen Hautkrebses

Ferner lässt sich mitteld der Siascopie die Verteilung des Bindegewebes innerhalb des Laberflecks graphisch darstellen, ein weiteres wichtiges Kriterium zur Diagnose des schwarzen Hautkrebses. Selbsterklärend ergeben sich hieraus ungeahnte neue Möglichkeiten in der Beurteilung von Leberflecken und für die Genauigkeit unsere Vorsorge.

Selbsterklärend ergeben sich hieraus ungeahnte neue Möglichkeiten in der Beurteilung von Leberflecken.